Thursday , June 24 2021

Firefox-Nutzerzahl seit 2016 um acht Prozent gesunken



Der Umsatz des Browserherstellers Mozilla ist seit 2017 um acht Prozent gestiegen und liegt nun von 542 Millionen Dollar. Das Unternehmen lukrierte vor allem durch eine Kooperation mit Google in Europa zusätzliches Geld. Gleichzeitig verlor das Unternehmen aber seit 2016 acht Prozent seiner Nutzer, wie die Tech-Plattform "ZDNet" berichtet. Der Grund dafür liegt in Google Browser Chrome, welcher längst zum Platzhirsch avanciert ist.


Source link

About austria